Image

Microneedling

Was ist Microneedling und für wen ist es geeignet?

Die Behandlung ist für fast jeden geeignet, der sein Hautbild verbessern möchte. Beim Microneedling werden die hauteigenen Regenerationsprozesse angeregt ohne lange Ausfallzeiten wie z.B. bei einer Plasma Pen Behandlung. Streng genommen ist es eine absichtliche mikroskopisch kleine Verletzung der Haut um die Selbstheilungsprozesse zu aktivieren. Sterile Einwegnadeln dringen in die Haut ein und in dem Moment werden sofort die Regenerationsmechanismen der Haut aktiviert. Die Haut bildet Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure. Damit ich für Sie und Ihr Hautproblem das Beste in jeder Sitzung erreiche, arbeite ich mit höchstkonzentrierten Wirkstoffen, die während des Needlings viel tiefer in die perforierte Haut eindringen können.

Wie oft sollte ich zum Microneedling?

Es kommt ganz auf die Ausgangssituation Ihrer Haut an. Haben Sie eine tolle Haut und möchten lediglich in jungen Jahren etwas gegen die Hautalterung vorbeugend etwas unternehmen? Dann reichen 3 Behandlungen im Abstand von ca. 14 Tagen.
Haben Sie aber größere Probleme wie z.b. Aknenarben, ist es ratsamer mindestens 6 Behandlungen durchführen zu lassen.
Nach einem erwünschten Resultat können die Zeitintervalle verlängert werden.

Was bewirkt das Microneedling?

  • Reduzierung von Fältchen und Linien
  • Porenverfeinerung die sichtbar ist
  • Die Hauterneuerung wird angeregt
  • Pigment- und Altersflecken werden reduziert
  • Die Haut wirkt geglättet und mit Feuchtigkeit versorgt
  • Die Haut wird gestärkt und revitalisiert
  • Die hauteigene Elastin- und Collagenproduktion wird aktiviert
  • Sonnengeschädigte Haut wird verjüngt
  • Minderung von Akneflecken und Narben

Kontraindikation

  • Akute Infektionen wie z.B Herpes oder Grippe
  • Akute Allergien oder Allergien auf die Inhaltsstoffe
  • Aktive Neurodermitis / Psoriasis im Behandlungsareal
  • Aktive Akne / Rosacea oder andere infektiöse oder entzündliche Hautkrankheit
  • Unkontrollierter Diabetes mellitus
  • Wunden oder Verletzungen
  • Schwangerschaft oder Stillzeit
  • Erkrankungen die das Immunsystem schwächen wie z.B. HIV
  • Hautkrebs im Behandlungsareal, Tumore, Neoplasien
  • Sonnenbrand
  • Bei Neigung zu Narbenwucherung
  • Während einer Kortison Therapie
  • Blutgerinnungsstörung
  • Multiple Sklerose
  • Personen mit elektrischen Implantaten
  • Herzinfarkt Patienten
  • Bei der Einnahme von blutverdünnenden Mitteln wie z.B. Aspirin, Marcumar usw. darf KEIN Microneedling durchgeführt werden.

Wie verhalte ich mich nach dem Microneedling richtig?

Um bestmögliche Resultate zu erreichen ist die richtige Pflege zu Hause unerlässlich. Deswegen haben Sie bei mir das Rundum-sorglos-Paket. Sie können die perfekte Pflege für zu Hause bei mir erwerben. Von der Reinigung bis zum Sonnenschutz.
Nach einer Behandlung müssen Sie unbedingt einen Sonnenschutz verwenden und auf Sauna, übermäßigen Sport und Schwimmbad verzichten.